Inhaltsbereich

Begleitung durch Schule und Alltag

In den drei Schülerwohngruppen der Pfennigparade Vivo GmbH finden körperbehinderte Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren ein Zuhause. Der Aufenthalt in den Schülerwohngruppen geht mit einem Schulbesuch einher, wobei hierbei das vielfältige Angebot der stiftungseigenen Schulen genutzt werden kann.

Die Wohngruppen liegen in verschiedenen Stadtteilen Münchens. Die Schüler leben dort in einem normalen Wohnumfeld und werden entsprechend der pädagogischen und pflegerischen Erfordernisse von einem qualifizierten Team betreut. Während sie tagsüber die Schule besuchen, begleiten die Mitarbeiter die Kinder und Jugendlichen nach der Rückkehr in die Wohngruppe durch ihren Alltag. Gemeinsam werden alltagspraktische Fähigkeiten trainiert und Freizeitaktivitäten geplant, um im Laufe der Zeit eine zunehmende Selbstständigkeit zu entwickeln. So wird im Rahmen des Hauswirtschaftstrainings beispielsweise gemeinsam mit den Schülern eingekauft und gekocht.

Ein Junge im Rolli und eine junge Mitbewohnerin bereiten sich unter Anleitung einer Betreuerin Obstsalat zu.

In allen Wohngruppen leben die Kinder und Jugendlichen in Einzelzimmern, die sie nach persönlichen Wünschen gestalten können.

Die Teams der Wohngruppen setzen sich aus Sozial- und Heilpädagogen, Erziehern, Heilerziehungspflegern und Gesundheits- und Krankenpflegern zusammen. Dieses Team wird ergänzt durch qualifizierte Pflegehelfer, Praktikanten, Frauen und Männer im Freiwilligen Sozialen Jahr sowie im Bundesfreiwilligendienst.